Willkommen bei
der
FDP Wegberg

Über uns

Wir Freien Demokraten wollen unseren Heimatort, die Stadt Wegberg und ihre Außenorte, attraktiver machen. Attraktiver für die Bürgerinnen und Bürger als Wohnort und für die Wirtschaft als Standort.

Als Freie Demokraten treibt uns an: Unser Einsatz für mehr Chancen durch mehr Freiheit, ein Herz für unsere Heimatstadt und sehr viel Leidenschaft für Kommunalpolitik.

Warum Wegberg attraktiver machen?

Die Stadt Wegberg und die Außenorte sind Heimat und Lebensmittelpunkt für uns alle.
Unsere Ziele sind:
• Rahmenbedingungen für die Nahversorgung in den Ortsteilen zu verbessern,
• intakte Freizeit-, Spiel- und Sporteinrichtungen bereitzustellen,
• die Förderung und Unterstützung ehrenamtlicher Tätigkeit und der Vereine,
• Treffpunkte für die Jugend zu erhalten und bedarfsorientiert auszubauen,
• Wohnungsbau für alle Generationen zu ermöglichen.

Warum Digitalisierung und zwar überall?

Die Digitalisierung ist in vielen Lebensbereichen nicht mehr wegzudenken. Sie bietet große Chancen, die wir beherzt ergreifen und ambitioniert vorantreiben wollen.
Unsere Ziele sind:
• Voraussetzung für modernes Lernen an allen Wegberger Schulen zu schaffen, durch schnelles Internet mit WLAN in allen Klassenräumen,
• Schaffung eines „digitalen Rathauses“ - Verwaltungsleistungen sollen unkompliziert digital angeboten werden.

Warum Klimaschutz und Mobilität weiterdenken?

Umwelt- und Klimaschutz sind Aufgaben für eine generationengerechte Politik vor Ort – auch, weil sie unmittelbar die Lebensqualität vor Ort betreffen.
Unsere Ziele sind:
• Schaffung eines leistungsfähigen, attraktiven Öffentlichen Personennahverkehrs, beispielsweise durch Schaffung eines gerechten Übergangstarifes zum VRR, Verlängerung der RB 34 nach Neuss und Taktverdichtung der RB 34.
• Ausbau der Erneuerbaren Energien mit Augenmaß.

Warum hier weltbeste Bildung für unsere Kinder?

Die Kinder sind unser aller Zukunft. Bildung beginnt bei den Kleinsten und setzt sich ein Leben lang fort.
Unsere Ziele sind:
• ein bedarfsgerechtes Betreuungsangebot und flexiblere Öffnungszeiten für unsere Kitas,
• ein starkes und attraktives Schulzentrum in Wegberg. Konkret fordern wir den Erhalt der Hauptschule und damit den Erhalt des dreigliedrigen Schulsystems in Wegberg zur optimalen Förderung aller Schüler.

Warum unsere Wirtschaft stärken?

Eine starke Wirtschaft stärkt die ganze Stadt. Arbeitsplätze und Gewerbesteuer bedeuten: Kommunale Einnahmen und soziale Sicherheit.
Unsere Ziele sind:
• eine von Professionalität geprägte Wirtschaftsförderung,
• Standortbedingungen für neue und bestehende Unternehmen attraktiv zu gestalten,
• die Ausweisung neuer Gewerbeflächen.

Dringend gebraucht: Politik, die rechnen kann.

Solide Finanzen sind die Basis einer lebens- und liebenswerten Stadt und Garant einer funktionierenden Kommune. Für uns Freie Demokraten ist verantwortungsvolles Haushalten eine Verpflichtung gegenüber den Steuerzahlerinnen und Steuerzahlern.
Unser Ziel ist:
• eine solide Haushaltsführung mit Augenmaß,
• Einführung eines Baukostenmanagement als Controllinginstrument.

Neuigkeiten

Wir müssen das Klima endlich wirksam schützen. Deswegen brauchen wir einen Neustart in der Klimapolitik. Wir Freie Demokraten haben "das härteste Klimaschutz-Programm in Deutschland", erklärt Christian Lindner im Wahlduell "Für & Wider". 💪🚀 Schau Dir jetzt dieses Video an 📺 und erfahre, wie unser Klima-Konzept aussieht❗ #VielZuTun Quelle: ZDF.de

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt, der den Inhalt ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

Aktuelles

Verantwortungsvoller Umgang mit Haushaltsmitteln (4)

Die FDP Wegberg fordert anlässlich der fehlenden Genehmigungsfähigkeit des Haushalts durch die Kommunalaufsicht ein Umdenken des Bürgermeisters und der Großen Koalition bestehend aus der CDU- und SPD-Fraktion bei der Haushaltsaufstellung und dem Umgang mit Haushaltsmitteln im laufenden Haushaltsjahr.

Verantwortungsvoller Umgang mit Haushaltsmitteln (3)

Die Stadt scheint Ingenieurleistungen für die Sanierung der technischen Anlagen des Baubetriebshof an verschiedene Planungbüros zu vergeben. Die Zusammenarbeit verschiedener Ingenieurbüros kann, wie das Beispiel Feuerwache belegt, zu Problemen, auch finanzieller Art, führen. Daher ist die Benennung eines hauptverantwortlichen Büros von Bedeutung.

Verantwortungsvoller Umgang mit Haushaltsmitteln (2)

Mit der Annahme der Grünabfälle der Wegberger Bürger wurden bisher private Unternehmen beauftragt. Die Stadt Wegberg will die Grünannahme nun in eigener Verantwortung organisieren. Die Kosten und Nutzen der Übernahme der Grünannahme durch die Stadt Wegberg wurde bisher nicht durch überprüfbare Daten dargelegt. In Anbetracht der prekären Finanzsituation unserer Stadt ist die Prüfung der Wirtschaftlichkeit bei jeder geplanten Maßnahme zwingend.

Wohnbauflächen in Wildenrath

In Wildenrath besteht Bedarf für weitere Wohnbebauung. Die FDP Wegberg bittet die Stadt um Mitteilung, welche Flächen in Wildenrath für Wohnbebauung ausgewiesen sind und ausgewiesen werden können.

Ablehnung des Haushalts 2021

Die FDP Fraktion rügt das offensichtlich fehlende Interesse des Bürgermeisters, der CDU und SPD Fraktion an einer soliden und planbaren Haushaltspolitik. Die Beratung des Finanzplans mit Investitionen von ca. 25,1 Mio. € wurde durch CDU, SPD und den Bürgermeister unterbunden. Die Verantwortung für diesen Haushaltsteil soll in die Hände des Bürgermeisters gelegt werden. Mit einer noch nie dagewesenen Arroganz der Macht wurde das ureigenste Recht des Rates, das Haushaltsrecht, beschnitten.

Unsere Fraktion und unsere sachkundigen Bürger stellen sich vor:

Am 1. November 2020 hat die neue Wahlperiode des Rates der Stadt Wegberg begonnen. Die erste Sitzung des Rates fand am 3. November 2020 statt. In der ersten Ratssitzung wurden unsere beiden Ratsmitglieder Heinz Nießen und Katharina Wagner ebenso wie die Ratsmitglieder der anderen Fraktionen verpflichtet. Außerdem wurden die Ausschüsse gebildet und die Ausschussmitglieder benannt. Die Arbeit in den Ausschüssen übernehmen neben den beiden Ratsmitgliedern die sachkundigen Bürger und die sachkundigen Bürgerinnen.

Heinz Nießen

Schatzmeister des Ortsverbandes
Ratsmitglied
Fraktionsvorsitzender
Mitglied im Haupt- und Finanzausschuss und im Ausschuss für Personal und Personalentwicklung

Katharina Wagner

Ortsverbandsvorsitzende
Ratsmitglied
Mitglied im Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt, Verkehr und Tourismus und im Rechnungsprüfungsausschuss

Reinhard van Hal

Schriftführer
Sachkundiger Bürger
Mitglied im Ausschuss für Wohnen, Bauen, Vergaben und Liegenschaften

Ulrich Welfers

Sachkundiger Bürger
Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Wohnen, Bauen, Vergaben und Liegenschaften

Lukas Kamp

Sachkundiger Bürger
Mitglied im Ausschuss für Bildung, Integration, Soziales, Kultur, Demographie und Sport

Luca Feger

Sachkundiger Bürger
Stellvertretendes Mitglied im Wahlprüfungsausschuss

Antonius Saal

Sachkundiger Bürger
Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Klimaschutz, Umwelt, Verkehr und Tourismus

Nina Meyers

Sachkundige Bürgerin
Stellvertretendes Mitglied im Ausschuss für Personal und Personalentscheidungen

Dr. Klaus Wagner

Sachkundiger Bürger
Stellvertretendes Mitglied im Rechnungsprüfungsausschuss

Kontakt

Für Fragen zu unseren Zielen und für Anregungen stehen wir gerne zur Verfügung. Bitte richten Sie eine E-Mail an: ortsvorstand@fdp-wegberg.de